Rekordwinter verursacht Nachzahlungen bei Stadtmixkunden

25.05.2007

Derzeit müssen einige Stadtmix-Kunden auf ihren Jahresrechnungen teilweise sehr hohe Nachzahlungsbeträge feststellen. Grund sind die extrem kalten ersten drei Monate des Jahres 2006 (siehe Tabelle). Somit kam die Abschlagserhöhung im Mai 2006 zu spät, um den bis zu 15 Prozent höheren Wärmeverbrauch der ersten drei Monate auszugleichen.

„Wir bedauern diesen Umstand sehr. Leider war eine zeitigere Abschlagsanpassung aus technischen Gründen nicht möglich, da diese nur im Rahmen der Jahresabrechnung vorgenommen werden kann“, begründet Nahwärme-Leiter Sven Wilhelm weiter. Die Jahresrechnung erhalten Stadtmix-Kunden im Mai bzw. Juni und damit zwei Monate später als alle anderen Stadtwerke-Kunden. Für individuelle Auskünfte stehen die Berater der SWR und der Energieservice und Arealmanagement GmbH im Kundenzentrum gern zur Verfügung.