Riesaer Gasrohrnetz ist sicher

11.07.2008

Vom 23. bis 27. Juni führten die Stadtwerke Riesa gemeinsam mit der Hermann Sewerin GmbH die diesjährige Gasrohrnetzüberprüfung durch. Von den insgesamt 176 Kilometern (km) Gasleitungen wurden 34 km Versorgungs- und 3,5 km Anschlussleitungen kontrolliert. Die Prüfer der beiden Unternehmen stellten fünf Leckstellen fest, die teilweise noch am gleichen Tag repariert wurden.

Die regelmäßige Gasrohrnetzüberprüfung fordert die Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V., welche die technischen Sicherheitsstandards für die deutsche Gasversorgungsbranche setzt.

 

Die Überprüfung erfolgt oberirdisch mit hochempfindlichen Prüf- und Messgeräten. Abhängig von den Betriebsbedingungen und dem technischen Zustand der Leitungen wird das Gasrohrnetz in festgelegten Zeitabständen überprüft. Die Überprüfung des gesamten Gasnetzes im Versorgungsgebiet erfolgt zur Zeit aller 4 Jahre. 2009 das nächste Mal. Werden Störungen geortet, sind sie innerhalb der zur Schadenskategorie festgelegten Zeit zu beseitigen.