Umweltfreundliche Fernwärme fürs "Volkshaus"

17.10.2008

Die Stadtwerke Riesa haben den künftigen Wohnkomplex am "Volkshaus" an ihr Fernwärmenetz angeschlossen.

Voraussetzung dafür war die Verlegung von 60 Metern neuer Leitung. Dafür beauftragten die Stadtwerke ein lokales Fachunternehmen. Künftig wird die Fernwärme über zwei Hausübergabestationen in das Gebäude gespeist. Riesaer Fernwärme basiert auf Erdgas und ist deshalb vergleichsweise emissionsarm und ressourcenschonend. Die Stadtwerke versorgen 40 Prozent des Riesaer Wohnungsbestandes mit Fernwärme.