"Energie auf meine ART" beginnt im November

17.10.2008

"Nur wenigen Riesaern ist bewusst, wie viel Natur unsere Stadt zu bieten hat – allen voran die Elbe mit ihren Wiesen, der angrenzende Stadtpark oder der Merzdorfer Park. Bei der zweiten Auflage unseres Kunstwettbewerbes sollen sich Riesas Schüler von der heimischen Natur inspirieren lassen und ihre Ideen malerisch umsetzen", erläutert Stadtwerke-Prokurist Ullrich Bannorth das Thema der zweiten Auflage von "Energie auf meine ART".

Der Wettbewerb beginnt im November mit einer Auftaktveranstaltung im Kundenzentrum. Wie 2006 nehmen alle elf allgemeinbildenden Schulen Riesas teil. Es ist kein Wettbewerb der Schüler, sondern der Schulen. Damit es fair zugeht, teilen wir die Schulen in drei Alterskategorien. Eine Jury, bestehend aus Lehrern und Kunstexperten, wird die Arbeiten nach festgelegten Kriterien bewerten. Die jeweils beste Schule jeder Alterskategorie prämieren die Stadtwerke mit einer Geldspende; die Schüler mit den besten Einzelarbeiten gewinnen Sachpreise. Die große Preisverleihung findet voraussichtlich im Juni 2009 statt.

 

2006 führten die Stadtwerke Riesa "Energie auf meine ART" zum ersten Mal durch; damals mit dem Thema Energie im Alltag. "Die leuchtenden Kinderaugen bei der damaligen Preisverleihung und die vielen Danksagungen der Lehrer waren für uns die Bestätigung, dass wir mit diesem Kunstwettbewerb etwas Gutes geschaffen haben. Dies war für uns Motivation, Energie auf meine Art fortzusetzen", begründet Bannorth die Neuauflage zwei Jahre nach dem Premierenerfolg.