Zwischenbilanz: Magnet als Betriebsführer des Hallenschwimmbades

21.03.2005

Am 1. Oktober 2004 übergaben die Stadtwerke die Betriebsführung ihres Hallenschwimmbades an die Magnet Riesa GmbH. Ein halbes Jahr ist inzwischen vergangen.

Die Stadtwerke Riesa, seit nunmehr zehn Jahren Eigentümerin der Einrichtung, ziehen eine positive Zwischenbilanz: „Das Hallenschwimmbad ist bei den Riesaern beliebt wie eh und je. Darüber hinaus besitzt es mit der erweiterten und komplett neugestalteten Sauna einen neuen attraktiven Anziehungspunkt“, sagt Geschäftsführer Dr. Georg Nowak.

 

Neben den hochmodernen Anlagen wie 50-Meter-Becken und Sprunganlage, lockte die Schwimmhalle erst kürzlich auch mit Veranstaltungen wie der Springergala oder dem Benefizschwimmen zahlreiche Gäste ans Sportzentrum. „Die Durchführung verschiedener Events sowohl im Freizeit-, als auch Leistungssportbereich sind auch in der Zukunft ein wichtiger Bestandteil unseres Marketingkonzeptes“, blickt Magnet-Geschäftsführer Reiner Striegler voraus.

 

Im Zuge der Marketingmaßnahmen der Magnet Riesa GmbH entsteht zudem eine neue Internetpräsenz (www.baederbetrieb-riesa.de). Die Seite wird umfangreiche Informationen zum Hallenschwimmbad und dem Freizeitbad Weida bieten.

 

Mit der Abgabe der Bäderbetriebsführung setzen die Stadtwerke Riesa auf die Kompetenzen der Magnet Riesa GmbH im Freizeit- und Tourismussektor. Darüber hinaus dient es den Stadtwerken einer stärkeren Fokussierung ihrer Tätigkeit auf das Kerngeschäft. „Eine preiswerte Energieversorgung ist nicht nur ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, sondern für uns als städtisches Unternehmen eine Verpflichtung gegenüber den Bürgern in unserem Netzgebiet“, sagt Dr. Georg Nowak.