Jahresrechnung 2010 steht bevor: Antworten auf die häufigsten Kundenfragen

21.01.2011

Die Stadtwerke Riesa GmbH bedanken sich bei allen Kunden, die sie zur Jahresablesung aufgerufen haben, für die termintreue Abgabe der Zählerstandskarten. Nun kann das Unternehmen wie jedes Jahr die Jahresrechnung erstellen. In der heutigen Ausgabe beantworten die SWR die häufigsten Kundenfragen.

Wann kommt die Jahresrechnung?

Die Erstellung der Rechnungen ist in vollem Gange. Der Versand ist für den 4. Februar geplant.

 

Auf der Rechnung ist ein Zählerstand angegeben, der von dem abweicht, der auf der Ablesekarte eingetragen wurde. Wie ist das möglich?

Der Stichtag der Abrechnung war der 31.12.2010. Abweichende Ablesungen werden wie in den vergangenen Jahren hoch- bzw. zurückgerechnet.

 

Die Jahresrechnung ergibt ein Guthaben. Wie bekommt der Kunde sein Geld?

Guthaben erstatten die SWR ausschließlich per Überweisung (keine Barauszahlung). Dazu benötigen die SWR die Bankverbindung des Kunden. Liegt die Bankverbindung den SWR vor, erfolgt die Auszahlung 14 Tage nach Rechnungslegung.

 

Die Jahresrechnung ergibt einen nachzuzahlenden Restbetrag. Was muss der Kunde tun?

Kunden, die den SWR eine Einzugsermächtigung erteilt haben, brauchen sich um nichts zu kümmern. Alle anderen Kunden haben 14 Tage Zeit (ab dem Tag des Rechnungsdatums), um Restbeträge zu zahlen.

 

In der Jahresrechnung teilen die SWR den neuen Abschlag mit. Wie wird dieser festgelegt?

Die Höhe des neuen Abschlags basiert auf dem Vorjahresverbrauch und auf den aktuellen Preisen.

 

Wann werden die Abschläge fällig?

Der erste Abschlag für das Jahr 2011 wird mit dem Rechnungsbetrag fällig, d. h. 14 Tage nach Rechnungslegung. Die weiteren monatlichen Abschläge werden immer zum 1. des Folgemonats fällig.

 

Kann ich meinen Abschlag ändern?

Der Abschlag kann ohne Angabe eines Grundes erhöht werden. Soll der Abschlag gesenkt werden, benötigen die SWR einen wichtigen Grund.

 

Welche Zahlungsweise empfehlen Sie?

Die SWR empfehlen allen Kunden die Zahlung per Einzugsermächtigung. Das spart viel Zeit und Aufwand. Die Einzugsermächtigung kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

 

Wie kann ich den SWR eine Einzugsermächtigung erteilen?

Die SWR empfehlen zur Erteilung einer Einzugsermächtigung die vorbereiteten Formulare zu verwenden. Diese sind im Kundenzentrum und auf der Internetseite der SWR erhältlich. Es ist jedoch auch möglich, die Einzugsermächtigung formlos schriftlich unter Angabe der Kundennummer und Rechnungseinheit zu erteilen.