Gezielte Netzerneuerung läuft auf Hochtouren

13.06.2014

Die großen Baustellen in der Stadt Riesa sind in vollem Gange. Die Stadtwerke Riesa sind dabei an vielen Stellen mit der Verlegung von Stromkabeln und Gasleitungen beteiligt.

Beim Ausbau der Strehlaer Straße sind die Arbeiten zur Erneuerung des Netzes weitestgehend abgeschlossen. Auch die neue Trafostation im Kreuzungsbereich zur Oststraße ist inzwischen in Betrieb.

 

Auf der Paul-Greifzu-Straße wurden bereits die ersten Teilstücke der Gasleitungen verlegt und eine neue Trafostation gesetzt. Die Realisierung der Strom- und Gastrassen müssen auch hier mit allen anderen Ver- und Entsorgungsleitungen koordiniert werden – eine große Herausforderung für alle Baubeteiligten.

 

Derzeit werden auf der Felgenhauer Straße Hausanschlüsse für die Strom- und Gasversorgung erneuert. Umgesetzt wird dies durch die EGR Energiegesellschaft Riesa, einem Tochterunternehmen der SWR. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Maßnahme mit der Wasserversorgung Riesa-Großenhain GmbH, die in diesem Bereich die alten Trinkwasserleitungen ersetzt.

 

Mit der gezielten Erneuerung des Netzes halten die Stadtwerke Riesa die Versorgungssicherheit im Stadtgebiet auf einem hohen Niveau. Dazu werden im weiteren Verlauf des Jahres noch andere Baumaßnahmen realisiert, die sich derzeit in der Vorbereitung befinden.