Dank Stadtwerke und FERALPI öffnet Eisbahn eine Woche eher

12.11.2015

FERALPI STAHL und die Stadtwerke Riesa unterstützen gemeinsam die Eisbahn im Rahmen der Riesaer Klosterweihnacht 2015. Damit ermöglichen beide Unternehmen, dass alle Schlittschuhfans bereits am 4. Dezember, und damit eine Woche vor dem Start der Klosterweihnacht, auf die Eisfläche am Rathaus können.

Die Unternehmen arbeiten seit 2012 im Zuge der industriellen Abwärmenutzung eng zusammen und denken aktuell über den Ausbau der Dampfkooperation nach. Mit der Unterstützung der Eisbahn haben sich die Partner nun auch auf gesellschaftlicher Ebene zusammengeschlossen.

 

Werksdirektor Frank Jürgen Schaefer über die Beweggründe des Stahlproduzenten:„FERALPI STAHL fördert seit langem sportliche Angebote für die ganze Familie in der Region. So organisieren wir alljährlich im Juli unsere Sporttage, bei dem unterschiedliche Fußballmannschaften um den Feralpi Pokal kicken und Radfans auf diversen Touren in die Pedalen treten. Da freut es uns besonders, dass wir nun auch in der kühlen Jahreszeit den Riesaern und besonders den Kindern einen längeren Fahrspaß auf einer Kufe ermöglichen können.“

 

Die Eisbahn wird ihre Pforten am Freitag, dem 4. Dezember, um 14 Uhr öffnen. Stadtwerke-Geschäftsführer René Röthig freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Stahlproduzenten für einen guten Zweck: „Die Verbundenheit zu Riesa hat gleichermaßen für die Stadtwerke wie für Feralpi einen außerordentlich hohen Stellenwert. Umso schöner ist es, wenn es gelingt auf der Basis gemeinsamer Werte
Kräfte freizusetzen, von denen die Stadt und ihre Menschen profitieren.“

 

Die Stadtwerke schenken allen Käufern einer Zehnerkarte einen Wertgutschein aus ihrer Aktion „WertVOLL für mich und meine Stadt!“. Dieser gewährt einen Rabatt von 3 Euro bei 25 teilnehmenden Riesaer Händlern. Alle Aktionspartner findet man auf der Internetseite der SWR. Und: Für alle Nutzer der Eisbahn gibt es einen Silber-Stimmcode für die „VOLLTREFFER! Projektförderung“.