Neues von den Stadtwerken Riesa

Halten Sie sich hier über die Stadtwerke Riesa auf dem Laufenden.

Kunden weisen Stadtwerke auf Trickbetrüger hin

05.04.2007

Anlässlich aktueller Hinweise von besorgten Kunden und der Riesaer Verbraucherzentrale warnen die Stadtwerke Riesa (SWR) vor Drückerkolonnen, die derzeit versuchen Strom oder Gas an der Haustür zu verkaufen.

 

 

Leider liegen den SWR zu wenig detaillierte Informationen zu den aktuellen Ereignissen vor. Generell sind für Trickbetrüger die folgenden Vorgehensweisen typisch:

 

Die Personen behaupten, Mitarbeiter der SWR oder in deren Auftrag tätig zu sein.

Dabei bewerben sie ihren Stromliefervertrag als ein ‚Sonderangebot’ der SWR. Haken an der Sache ist jedoch, dass der neue Vertrag unterm Strich teurer sein kann.

Trickbetrüger setzen oftmals den Kunden auch mit der Vorhersage von drastisch steigenden SWR-Preisen unter Druck.

Möglich ist auch die Androhung, dass die Strombelieferung gefährdet sei, wenn ein Kunde den Vertrag mit den SWR aufrechterhält.

 

Ullrich Bannorth, Prokurist der Stadtwerke Riesa, stellt in diesem Zusammenhang ausdrücklich klar: „Weder eine dritte Firma noch unsere Mitarbeiter sind auf diese Weise im Auftrag der SWR tätig. Wir raten allen Kunden, sich bei Haustürgeschäften die Verträge genau anzuschauen und im Zweifelsfall unseren Kundenservice anzurufen (708-30). Unsere Mitarbeiter melden sich immer vorher an und zeigen unaufgefordert ihren Dienstausweis. Kunden, die an der Haustür einen Vertrag abgeschlossen haben, können diesen bis zwei Wochen nach Unterzeichnung ohne Angabe von Gründen widerrufen.“