Neues von den Stadtwerken Riesa

Halten Sie sich hier über die Stadtwerke Riesa auf dem Laufenden.

Energiemanagementsystem erneut zertifiziert

20.02.2015

Die Stadtwerke Riesa haben die Zertifizierung ihres Energiemanagementsystems (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 erfolgreich verlängert. Im Jahr 2013 hatte das Unternehmen sich erstmalig zertifizieren lassen. Das EnMS entwickelt sich mehr und mehr zum Dreh- und Angelpunkt der Energieversorgung.

„Nachhaltiges Handeln ist fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Vor diesem Hintergrund beschäftigen sind wir permanent bestrebt, unseren Energieeinsatz zu optimieren“, erklärt Geschäftsführer René Röthig. „Mit der Einführung des Energiemanagementsystems vor einem Jahr und der erneuten Zertifizierung haben wir feste Strukturen für mehr Energieeffizienz aufgebaut. Diese helfen uns dabei, die eingesetzte Energie noch wirkungsvoller zu nutzen, stetig Verbesserungspotentiale zu identifizieren und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit unserer Anlagen zu verbessern“, so Röthig weiter.

 

Mit dem EnMS erfassen, analysieren und optimieren die SWR umfangreiche Daten aller im Unternehmen fließenden Stoffströme. Das primäre Ziel ist, die verbrauchten Energiemengen zu optimieren, um damit Verbräuche zu reduzieren und natürliche Ressourcen zu schonen. Vor allem die Erzeugungsanlagen (Heizkraftwerke, die Strom und Wärme erzeugen) stehen im Fokus.

 

Im Zuge des EnMS wird die gesamte Peripherie aller Anlagen bewertet und auf deren Effizienz geprüft. Dabei wurden die Verbräuche der Anlagenteile bis hin zur kleinsten Pumpe analysiert. Außerdem haben die SWR eine interne Energiepolitik entwickelt. Ziel: die dezentralen Wärmenetze und den Erzeugerpark weiter optimieren und die Primärenergiefaktoren der einzelnen Wärmenetze senken. Damit werden die ohnehin schon attraktiven Rahmenbedingungen für potenzielle Bauherren weiter verbessert.

 

Die Zertifizierung erfolgt durch den TÜV Hessen. Im Haus der SWR verantwortet Steffen Krechlak als Energiemanagement-Beauftragter sämtliche Vorgänge rund um das EnMS. Seit 2013 ist die Zertifizierung für Unternehmen des produzierenden Gewerbes, zu denen die Stadtwerke Riesa als Energieversorger zählen, Voraussetzung für eine steuerliche Honorierung und dadurch auch in wirtschaftlicher Hinsicht sinnvoll.