Neues von den Stadtwerken Riesa

Halten Sie sich hier über die Stadtwerke Riesa auf dem Laufenden.

Wenn „billig“ zur Kostenfalle wird

22.02.2019

Die Insolvenz der BEV Energie war nach Care Energy, Teldafax, Flexstrom und Deutsche Energie GmbH eine erneute Pleite in der Geschichte der Billigstromanbieter Deutschlands. Auch Riesaer Kunden waren von der Insolvenz der BEV Energie betroffen. Viele bleiben auf geleisteten Zahlungen sitzen oder müssen Guthaben zur Insolvenztabelle anmelden. Geprellte Kunden können nur hoffen und bei der Wahl des Energieversorgers sorgsam vorgehen.

Verbraucherzentralen warnen

Zahlreiche Verbraucher hatten bei der Verbraucherzentrale ihren Unmut über die BEV Energie geschildert. Laut Aussagen des Vorstandes der Verbraucherzentrale des Bundesverbandes war die Pleite der BEV vorhersehbar und zeigt erneut, wie schwer es für Verbraucher ist, die Seriosität von Energielieferanten zu erkennen. Fragwürdige Geschäftsmodelle wie die von Care Energy, Teldafax und Flexstrom werden dem Verbraucher im Internet auf den ersten Blick nicht offensichtlich angezeigt. Die Verlockung ist groß, denn teilweise versprechen Energieanbieter niedrige Arbeitspreise und hohe Bonuszahlungen, welche jedoch nicht immer beim Kunden landen.

SWR plädieren für glaubwürdigen und fairen Wettbewerb

René Röthig, Geschäftsführer der SWR, stellt klar: „Die SWR begrüßen ausdrücklich den Wettbewerb auf dem Strom- und Erdgasmarkt, weil er Türen öffnet und Chancen bietet. Nur muss dieser fair und für den Kunden nachvollziehbar sein. Wir sind davon überzeugt, dass unser Weg, und zwar Zuverlässigkeit und Kundennähe zu einer preiswerten Einheit zu formen, langfristig der einzig richtige ist.“

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SWR beraten betroffene Kunden gern, wie sie von den günstigen Angeboten der Stadtwerke Riesa profitieren können. „Wir, als Riesaer Energiedienstleister und zuverlässiger Grundversorger, nehmen die Lage der betroffenen Riesaer sehr ernst. Keiner wird von uns im Stich gelassen. Jeder Einzelne kann sich zu 100 Prozent auf die Weiterversorgung mit Strom und Erdgas verlassen und wird zudem bei uns persönlich im Kundenzentrum beraten.“, so René Röthig, Geschäftsführer der SWR. Die Vertriebsmitarbeiter der Stadtwerke Riesa, Peter Silberbauer und Sylvia Thiele, beraten Sie gern telefonisch unter den Rufnummern 03525 708540 bzw. 708424 oder persönlich am Alten Pfarrweg 1 in Riesa. Das Kundenzentrum ist Montag, Mittwoch und Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet.