Neues von den Stadtwerken Riesa

Halten Sie sich hier über die Stadtwerke Riesa auf dem Laufenden.

Familienfest lockte 4500 Besucher auf den Verkehrslandeplatz

01.08.2006

Am Samstag, dem 29. Juli fand das Familienfest der Stadtwerke Riesa auf dem Verkehrslandeplatz Riesa-Göhlis statt. Mittelpunkt der Veranstaltung war ein Fly-In des Oldtimervereins German-Historic-Flight. Zu Gast waren insgesamt 13 historische Flugzeuge, die den 4500 Besuchern in der Zeit von zehn bis 19 Uhr mehrmals ihr Können in der Luft zeigten.

Die Kinder vergnügten sich im großen Funpark; am beliebtesten war die Riesenrutsche und die Kletterwelt „Jungle-Run“. Am Kinderpavillon malten die jungen Gäste verschiedene Vorlagen aus, bastelten Masken und Sonnenblenden oder ließen sich zu „kleinen Katzen“ schminken. Beim Ratespiel galt es unter anderem eine Batterie, ein Bügeleisen und ein Stromkabel zu ertasten. Unzählige Runden drehte an diesem Tag das Glücksrad.

 

Energieversorgungstechnik von früher und heute konnten die Besucher im Stadtwerke-Zelt besichtigen. Die Mitarbeiter der Stadtwerke erklärten unter anderem die Funktionsweise der Brennstoffzelle und standen den Besuchern auch bei technischen Fragen zu Erdgas, Strom und Fernwärme beratend zur Seite.

 

Am gemeinsamen Erdgasfahrzeugstand der Stadtwerke Riesa und des Autohauses Wilhelm Neustadt probierten viele Besucher die Betankung eines Erdgasautos aus. Sogar ein Franzose befand sich unter den Interessierten. Präsentiert wurden auch Erdgasfahrzeuge von fünf Riesaer Unternehmen.

 

Wegen des schlechten Wetters in weiten Teilen Deutschlands verspäteten sich die meisten Flieger. Viele Piloten waren sogar gezwungen ihren Flug nach Riesa abzusagen. Die Stadtwerke hatten mindestens 20 Flugzeuge erwartet.

 

Um 19 Uhr verabschiedeten sich die Flugzeuge von den Besuchern, indem sie noch einmal gemeinsam in die Lüfte stiegen und bei klarem Abendhimmel über das Flugplatzgelände flogen.

 

Weitere Bilder folgen