THG-Prämie

Geld verdienen mit Ihrem E-Fahrzeug

THG-Quote abtreten und Prämie erhalten!

Um die Klimaschutzziele zu realisieren, muss der CO2-Ausstoß sinken. Daher ergreift die Bundesregierung verschiedene Maßnahmen u. a. im Verkehrssektor. Dazu zählt auch, den Fahrstrom eines Elektrofahrzeuges am Kraftstoffmarkt als nachhaltige Antriebsenergie zu vermarkten. Die Basis für den Handel mit CO2 bildet die Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) mit der Intention: Wer CO2-emittierende Kraftstoffe in den Verkehr bringt, muss dafür zahlen - wer auf E-Mobilität umsteigt, soll profitieren. Halter von Elektrofahrzeugen können daher ihre CO2-Einparungen in Form der THG-Quote an Unternehmen abtreten und erhalten eine Prämie. Alle Fragen und Antworten sowie die entsprechenden Formulare zur Beantragung der THG-Prämie finden Sie auf dieser Webseite. 

Fragen & Antworten

Was ist die THG-Quote?

Das grundsätzliche Ziel der THG-Quote als gesetzliches Instrument ist die langfristige Reduktion von CO2-Emissionen, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Industrielle Unternehmen, z. B. Mineralölkonzerne, haben eine sogenannte Quotenverpflichtung: Grundsätzliches Ziel hierbei ist, dass diese Unternehmen Emissionen verringern oder kompensieren müssen, für die von ihnen verkauften Kraftstoffe. Die Quote kann dabei durch den Einsatz emissionsärmerer Kraftstoffe, bspw. Biodiesel erfüllt werden oder/und durch alternative, CO2-ärmere Antriebstechnologien wie in Elektrofahrzeugen. Bei Letzterem versuchen die Unternehmen ihre Quotenpflicht zu erreichen, indem sie E-Mobilität unterstützen und mit einer Prämie für alle E-Mobilisten anreizen. Als Halter eines vollelektrischen Fahrzeugs können Sie demnach vom THG-Quotenhandel profitieren und sich eine Prämie in Höhe von 250 Euro sichern.  

Für welche Fahrzeuge wird die THG-Prämie ausgezahlt?

Die THG-Prämie wird grundsätzlich für Elektrofahrzeuge ausgezahlt. Das bedeutet, auch elektrisch betriebene Leichtkrafträder und E-Motorräder erhalten die Prämie. Als Voraussetzung für die Auszahlung einer Prämie in gleicher Höhe wie bei Elektroautos gilt, dass die Zulassungsbescheinigung Teil I vorhanden ist und das Fahrzeug schneller als 45 km/h fährt.

Kann die Prämie auch für geleaste Fahrzeuge beantragt werden?

Entscheidend für den THG-Quotenhandel ist, wer im Fahrzeugbrief als Halter steht. Inwiefern dies auf das jeweilige geleaste Fahrzeug zutrifft, prüfen Sie bitte individuell in Ihrem Fahrzeugbrief.

Wer kann eine Prämie beim Quotenhandel beantragen und erhalten?

Alle Halter eines vollelektrischen Fahrzeuges können die Prämie durch den THG-Quotenhandel erhalten. Plug-in-Hybride sind dabei ausgeschlossen, da sie neben elektrischer Energie auch mit fossilem Kraftstoff angetrieben werden können. Die Zuteilung und Auszahlung der THG-Prämie erfolgt fahrzeuggebunden. 

Wie hoch ist die Auszahlung?

Pro Fahrzeug erhalten Sie von uns 250 Euro - unabhängig davon, wie viel sie mit Ihrem Elektrofahrzeug fahren. Die Auszahlung erfolgt durch Angabe Ihrer Bankverbindung auf Ihr Konto.

Wie häufig wird die Auszahlung geleistet?

Sie können die Prämie der THG-Quote zunächst für die Jahre 2022 und 2023 beantragen und erhalten dafür pro Jahr 250 Euro von uns.

Muss ich, um die Prämie zu erhalten, Ökostrom beziehen?

Nein, es ist kein spezifischer Stromvertrag notwendig, damit Sie die Auszahlung der Prämie erhalten.

Wie nehme ich am Quotenhandel teil?

Die SWR bietet den THG-Quoten-Ankauf für die Jahre 2022 und 2023 an und steht Ihnen beratend zur Verfügung. Um am THG-Quotenhandel für beide Jahre teilzunehmen, müssen Sie zwei Anträge bei der SWR stellen (je einen Antrag für 2022 und 2023), welchen eine Kopie des Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil I) beizulegen ist.

Damit beauftragen Sie die SWR mit der Abwicklung und Vermarktung Ihrer THG-Quote. Die Auszahlung Ihrer Prämie in Höhe von 250 Euro erhalten Sie innerhalb von ca. drei Monaten für den Antrag für das Jahr 2022. Wenn Sie einen Antrag auf die THG-Prämie für das Jahr 2023 stellen, erhalten Sie diese spätestens im März 2023. Die Auszahlung wird auf Ihr angegebenes Bankkonto überwiesen.

Kontakt

Sylvia Thiele

Vertriebsreferentin Strom
Tel.: (03525) 708-424
Fax.: (03525) 708-556