Calliope mini - einfacher Computer zum Programmieren lernen

Punktestand
300

2. Platz

Eingereicht durch: Verein zur Förderung des Werner-Heisenberg-Gymnasium Riesa e.V.

Calliope mini ist ein kleiner Computer, der speziell zu Bildungszwecken entwickelt wurde. Er erlaubt jungen Schülern einen spielerischen und motivierenden Zugang zur Programmierung. Calliope leistet einen Beitrag zur Digitalisierung von Schulen und fördert informati-sche Kompetenzen schon bei Schülern der fünften Klasse.

Calliope bietet eine beeindruckende Ausstattung an Hardware: eine Anzeige bestehend aus 5x5 weißen sowie zwei bunten Leuchtdioden, Beschleunigungssensor, Kompass, Magnetometer, Mikrofon und Lautsprecher, Motor, Taster und vielfältige Anschlussmöglichkeiten. So lassen sich viele spannende Aufgaben umsetzen. Man kann den Calliope beispielsweise am PC oder an einem Tablet programmieren. Diverse Programmiersprachen stehen zur Auswahl.

Der Calliope wird am WHG einen wichtigen ergänzenden Beitrag liefern in der Spitzen-förderung unserer Schüler nicht nur im Fach Informatik. Die didaktischen Konzepte und das Vermitteln von Fachkompetenzen, die das Programmieren von Calliope auf einfache Art ermöglicht, schließen Lücken in unserem Konzept der informatischen Spitzenförderung. Es lassen sich zudem sehr leicht Verbindungen aufbauen zu den Fächern Physik (dank der Sensoren, die Magnetismus, Beschleunigung und Schall erfassen) und Mathematik. So können wir die allumfassende naturwissenschaftliche Bildung voranbringen.

Bitte stimmen Sie für uns ab, damit wir uns dank der VOLLTREFFER-Fördergelder Calliope-Minirechner anschaffen können, um so noch besser das Potenzial unserer naturwissenschaftlich interessierten Schülern ausschöpfen und ausbauen zu können.

Mehr zum Verein/gemeinnützige Organisation

Projektübersicht

Stimmcode eingeben und dieses Projekt unterstützen