Neues von den Stadtwerken Riesa

Halten Sie sich hier über die Stadtwerke Riesa auf dem Laufenden.

Stadtwerke fördern die sportliche Betätigung ihrer Mitarbeiter

29.01.2016

Ein neues Jahr beginnt meist mit guten Vorsätzen – die dann meist ganz schnell wieder vergessen werden. Es sei denn, das Umsetzen des Vorhabens wird gefördert. Beispielsweise, indem der Arbeitgeber mit einem Fitness- und Gesundheitsdienstleister kooperiert. So wie im Fall der Stadtwerke Riesa des Olympia Sport- und Freizeitzentrums. Seit Jahresbeginn unterstützen die Partner die Stadtwerke-Mitarbeiter, aktiv etwas für ihre Gesundheit zu tun: und zwar Sport.

"Unsere Angebote sind bekanntermaßen vielfältig, da ist für jeden etwas dabei – vom Training an modernen Fitnessgeräten bis zum Zumba-Kurs mit toller Musik", betont Gerd Leopold, einer der beiden Olympia-Geschäftsführer. "Aber ganz besonders freut uns, dass ein Riesaer Unternehmen, bei dem wir Kunde sind – wir beziehen unseren gesamten Energiebedarf von den Stadtwerken, auch unsere Produkte zu schätzen weiß."

 

Die Stadtwerkemitarbeiter profitieren künftig von allen Vergünstigungen, die eine Mitgliedschaft einräumt. Und von gesunden Mitarbeitern haben auch die Stadtwerke einen Vorteil. Das ist ein Geben und Nehmen, heute sagt man wohl Netzwerk dazu.


"Die Zusammenarbeit zwischen uns und den Stadtwerken ist nicht kurzfristig gedacht", unterstreicht Gerd Leopold. "So haben die Mitarbeiter, die hier trainieren, keinen zeitlichen Druck, sondern können ihre Ziele in Ruhe angehen und vor allem unter fachmännischer Anleitung. Das ist unser Fachgebiet, da sind wir die Profis, so wie wir uns bei der Energieversorgung auf die Experten von den Stadtwerken verlassen."

 

Die Stadtwerke sind nicht das erste Unternehmen, das regelmäßig mit dem Olympia zusammenarbeitet. Die Sport- und Freizeitexperten können jedem Betrieb individuell zugeschnittene Programme für Männer und Frauen, Jüngere und Ältere anbieten. Mancher arbeitet in erster Linie körperlich und sehnt sich nach Entspannung, viele sitzen den ganzen Tag vor dem Computer und können Bewegung gebrauchen. Alles kein Problem. Mit mehr als 50 Kursangeboten wöchentlich und ganz persönlichen Trainingsprogrammen findet im Olympia jeder den Ausgleich, den er benötigt. Eine tolle Lösung aber ist, wenn der Arbeitgeber das auch noch so fördert wie die Stadtwerke.