Neues von den Stadtwerken Riesa

Halten Sie sich hier über die Stadtwerke Riesa auf dem Laufenden.

Falsche Rechnungen für angebliche Serviceleistungen

28.06.2017

Die Stadtwerke Riesa warnen vor einer neuen Betrugsmasche. Kunden berichten, dass sie Rechnungen für angebliche Serviceleistungen am Stromzähler erhalten haben. Die Stadtwerke Riesa weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Schreiben nicht von den SWR stammt.

 

Schreiben nicht im Auftrag der Stadtwerke Riesa

„Bei dem uns vorliegendem Fall war ein Servicetechniker der Firma aus Bremen vor Ort und hat angeblich den Stromzähler des Kunden überprüft. Die Prüfung sollte für die einwandfreie Stromnutzung durchgeführt werden. Nach wenigen Tagen erhielt der Kunde eine Rechnung des Unternehmens in Höhe von 89,59 Euro“, so schilderte es ein Kunde gegenüber SWR-Vertriebsmitarbeiter Peter Silberbauer. Die Gebühr sollte an ein Konto in Belgien überwiesen werden. Die Stadtwerke Riesa stellen ausdrücklich klar, dass diese Personen nicht im Auftrag der Stadtwerke Riesa handeln. Die Stadtwerke Riesa stellen keine Servicekosten für die Zählerüberprüfung in Rechnung.

 

Legitimation per Dienstausweis

Als verantwortlicher Messstellenbetreiber und somit Eigentümer der überwiegenden Zahl der Zählpunkte im Versorgungsgebiet Riesa sind die SWR allein für Funktionsprüfung und Ablesung der Zähler verantwortlich. Mit der Zählerüberprüfung ist grundsätzlich die Tochtergesellschaft EGR Energiegesellschaft Riesa mbH beauftragt. Die Mitarbeiter der Stadtwerke Riesa als auch der EGR Riesa weisen sich immer  per Dienstausweis aus.

 

Service im Kundenzentrum der Stadtwerke Riesa

Auch in anderen Regionen sind in den letzten Tagen derartige Rechnungen eingegangen, berichten Energieversorgungsunternehmen in Bayern, Schleswig Holstein und Bremen. Betroffene Kunden der Stadtwerke Riesa können sich bei Fragen an das Service-Telefon unter der Telefonnummer 03525 708 30 wenden oder sich persönlich im Kundenzentrum am Alten Pfarrweg 1 in Riesa beraten lassen.